Donnerstag, 10. August 2017

Maria Himmelfahrt

Der 15. August ist nicht nur eine freier Tag, sondern auch ein Feiertag. Das Fest Mariä Aufnahme in den Himmel - so heißt es eigentlich - geht auf ein Marienfest zurück, das Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert einführte. Dieses Fest legte er auf den 15. August.
Der Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel ist seit dem 6. Jahrhundert bezeugt und wurde 1950 von Papst Pius XII. für die römisch-katholische Kirche zum Dogma erhoben.

Die Gottesdienste sind in der Pfarrkirche wie an Sonntagen. Aber zwei Besonderheiten gibt es in unserer Umgebung auch an diesem Tag. 

Einerseits der 150. Geburtstag der Kirche am Michelberg. Alles Nähere dazu gibt es hier.

Andererseits das Kirchweihfest in Oberhautzental - mit einem umfangreichen Programm vom Fackelzug bis zur Dekanatsfrauenwallfahrt. Die Festmesse ist am 15. August um 9:30. Und die Freiwillige Feuerwehr lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.